Aktuelle Infos über unser Hunderudel

  

15. Jänner 2022

SCHRECKLICHER JAGDUNFALL - AROSA IST TOT

Wir sind unendlich traurig und geschockt: Julia ging gestern Abend mit Arosa auf einem Wanderweg spazieren. Arosa lief frei und spürte einige Meter neben dem Weg einen Fuchsköder auf. Plötzlich fiel ein Schuss, der Arosa getroffen und sofort getötet hat. Der Jäger beteuert den tragischen Vorfall und meinte, er habe Arosa im Mondlicht mit einem Fuchs verwechselt. Julia war in der Nähe, sofort zur Stelle und machte die grausame Entdeckung. Vielleicht ist dem Jäger ein Unglück passiert? Aber genauso gut hätten Kinder oder Jugendliche getroffen werden können. Wir werden den Jäger nicht anzeigen. Aber wir hoffen, dass dieses schreckliche Unglück, dass aus Unachtsamkeit passiert ist, dem Jäger eine Lehre fürs Leben ist. In Zukunft sollte sein Abzug am Gewehr nur gedrückt werden, wenn das Ziel hundertprozentig definiert werden kann. Eine große sehr helle Golden Retrieverhündin und ein Fuchs sind normalerweise auch in der Nacht im Mondlicht nicht zu verwechseln. Unser Herz hat der Jäger mit voller Wucht getroffen. Arosa ist unser erstgeborener Welpe, eine Zuchthündin und ein Herzenshund gewesen. Wir werden dich nie vergessen.

 

  

30. Dezember 2021

FCI EUROPEAN JUNIOR WINNER 2021 - MULTI JCH WJW 2021 ABINVALE SERAPHIM

Enya gewinnt in einer starken Jugendklasse mit 27 Hündinnen V1, JUNIORWINNER und JBOB! Wir können unser Glück nicht fassen! Unser irisches Mädchen, gezüchtet von Frank und Emma Archibald, erhält nach dem Titel WORLD JUNIOR WINNER 2021 erneut eine besondere Auszeichnung! Danke an Richterin Judit Beke für diese hohe Wertschätzung.    

 

THIS VICTORY BELONGS TO:  ❤️EMMA, FRANK AND BETTY ARCHIBALD AND TEGAN ❤️

Emma Archibald had to let her beloved dog Tegan go two days ago. Enya is also a valuable legacy from Tegan. May this victory dry tears and put a smile on your face. Thank you so much for this enchanting girl that you entrusted me and my dear friend Katharina Binder.

 

  

29. Dezember 2021

Top Ergebnisse für Sam und Enya

Richter Jose Doval kam noch nach der Show auf uns zu, er hat Gefallen an unserem Augenstern Sam gefunden. Er meinte unser junger Deckrücke braucht noch etwas Zeit bis er seine wahre Brillanz entwickelt hat. Im Richterbericht schrieb er lobende Worte: "Needs time to become a spectacular dog". Enya wurde in einer starken Klasse von 21 Hündinnen großartige Zweite in der Jugendklasse. Lizzy hat momentan kein Fell, das hat Herr Doval nicht übersehen. Sie wurde mit der Bewertung Vorzüglich ausgezeichnet. Diese schönen Erfolge feierten wir mit Freunden aus aller Welt am Showring. 

 

  

28. Dezember 2021

European Grand Prix Winner Show 2021 - Budapest

Wir starten in Budapest am ersten Tag mit schönen Ergebnissen: Sam erhält vom spanischen Richter ein schönes V4 in der Zwischenklasse. Auch Lizzy glänzte in einer starken Zwischenklasse und wurde mit V3 ausgezeichnet. Unsere Enya erhielt die Bewertung Vorzüglich. Der Auftakt in ein aufregendes Wochenende ist gelungen. 

  

19. - 21. November 2021

CACIB Genf - Enya wird Alpenjugend-Sieger, Lizzy CAC + 3 x CAC Res., Sam CAC Res. + 2 x V3

Mit der Schweiz hat unser Erfolg in der Hundezucht begonnen: Unsere Ylvi aus der Zucht von Janine Brüngger hat uns unglaublich viel Glück gebracht und schöne Welpen geschenkt. Zwei davon wurden an diesem Wochenende erfolgreich ausgestellt wurden: Lizzy bekam am Freitag vom Präsident des Schweizer Retrieverclubs Richter Michael Gruber V1 und den Titel CAC. Bei allen drei weiteren Ausstellungen verfehlte sie den Sieg knapp und gewann dreimal CAC Res. Auch Sams Bilanz konnte sich sehen lassen: Der norwegische Richter Frode Jevne bewertete Sam mit V2 CAC Res., Michael Gruber und die österreichische Richterin Marie-Luise Doppelreiter beurteilten Sam in einer starken Klasse mit V3. Auch für Enya war die Schweiz sehr erfolgreich: Mit zwei Siegen erfüllt sie die Anwartschaft für den Schweizer Jugendchampion, zudem wurde ihr am Samstag der Titel "Alpenjugendsieger" verliehen. Auch Kellys Ergebnisse können sich sehen lassen: Bei allen drei Ausstellungen wurde unser temperamentvolles Mädel mit V3 bewertet. Am Sonntag riss unsere Glücksträne schlagartig ab: Der slowakischen Richterin Viera Vitková gefielen unsere Hunde überhaupt nicht. Wir bekamen für Enya, Kelly und Sam ein SG und richtig schlechte Richterberichte. Nur Lizzy blieb von der schlechten Kritik einigermaßen verschont und erhielt CAC Res. Aber auch in ihrem Bericht wurde bemängelt, dass sie keine Vorbrust hat. Naja, vorher hatte sie zweimal BOS in Tulln gewonnen. Auch bei Enya, gab es schwerwiegende Fehler zu bemängeln, nur ihren Kopf bewertete die Richterin als korrekt. Dass in einer Jugendklasse kein einziges Vorzüglich vergeben und damit auch der Titel für die Crufts-Qualifikation nicht vergeben wurde, war schräg. So auch, dass wir das Ausstellungsgelände nicht verlassen durften, als wir nach der Ausstellung heimfahren wollten. Mit 50 Franken Strafgeld war es dann möglich, die Palexpo vor 16 Uhr zu verlassen, obwohl wir um 12 Uhr fertig waren.  Aber das wars uns wert, schließlich hatten wir sieben Stunden Heimreise vor uns. Absurd, dass wir als freie Menschen so behandelt werden, aber genauso absurd ist es, was in unserem Land momentan alles passiert. Blicken wir besser auf das bunte Leben mit unseren Hunden, das lenkt vor den aktuellen Absurditäten etwas ab,

 

 

12. - 14. November 2021

IHA Tulln - 2 Mal BOS - Lizzy goes to Crufts

Die letzte Hundeausstellung in Österreich für dieses Jahr bietet für Lizzy einen krönenden Abschluss: Sie überzeugte am Freitag die irische Richterin Dorothea Caroll und am Samstag den ungarischen Richter Dr. György Tesics. Bei beiden gewann sie Runde für Runde und wurde schließlich mit dem Titel BOS ausgezeichnet. Die Freude war überdimensional, weil Lizzy am Samstag das CACIB gewann. Damit löste sie das sehnlichst begehrte Crufts-Ticket. Auch Enya konnte am Freitag einen Sieg für sich verzeichnen und erfüllt damit alle Anwartschaften für den Österreichischen Jugendchampion. CACA Res, V3 und V erhielt Kelly an diesem Wochenende. Auch unseren jungen Deckrüden Sam hatten wir wieder dabei. Mit einem Start mit SG4 steigerte er sich bis Sonntag auf V3. Wir genießen es sehr, wenn uns der sanfte dunkle Rüde, der so manche Blicke auf sich zieht, begleitet. Seine dunkle Farbe ist einfach besonders, so manche blieben bei uns stehen und brachten ihre Begeisterung für Sam zum Ausdruck. Sam gehört mir gemeinsam mit Iris Tellian. Sam ist für uns ein spannendes Projekt, schließlich ist er unser erster Deckrüde. Umso erfreulicher, dass wir bereits drei Deckanfragen bekommen haben. Auch Corinna Calderwood stellte ihren schönen Rüden sehr erfolgreich aus: Gleich 2 x CACA Res und ein SG konnte Denver für sich verbuchen. Seit gestern wissen wir, dass die Hundeausstellung in Wels abgesagt wird. Somit werden wir diese Woche die letzte Reise für dieses Jahr antreten: Wir packen unsere Koffer und fahren nach Genf: Vielleicht können wir Kelly oder Sam noch für die Crufts qualifizieren. Es wird sehr schwierig, aber man kann sich ja immer etwas vom Universum wünschen. Mein größter Wunsch ist aber, dass wir all die Menschen, die wir immer auf den Hundeausstellungen treffen und die uns sehr ans Herz gewachsen sind, bald gesund wieder sehen.

 

 

23./24. Oktober 2021

IHA Salzburg - Sam wird Österreichischer Jugendchampion

Auch der österreichische Boden ist für uns fruchtbar: Dem spanischen Richter Jose M. Doval gefielen unsere Hunde: Sam wurde mit V1 und den Titeln Jugendbester und Bester Junghund (JBOB) ausgezeichnet. Er gewann sogar gegen Enya, die ebenfalls die Jugendklasse für sich entscheiden konnte. Unsere Kelly erhielt in einer sehr starken offenen Klasse ein ausgezeichnetes V3. Sam konnte auch am Sonntag die Richterin Daniela Bartosova überzeugen und gewann erneut V1 und den Titel Jugendbester. Mit V3 wurden Enya und Kelly bewertet. Wir blicken auf ein wunderschönes Wochenende, bei dem auch wieder ganz klar wurde, welch wertvolle Menschen uns umgeben. Meine Freundin Kathi präsentierte unsere Hunde, weil Franz mit Lizzy in Ungarn auf Ausstellungen war und Andrea vertrat meinen Mann in Salzburg. Ihr Support war so fürsorglich und liebevoll, wir hatten einfach eine sehr nette Zeit. Iris und Bernd und ihre drei Kinder drückten aus der Ferne die Daumen und fieberten leidenschaftlich mit. Vermutlich haben sie magische Kräfte, denn die Siege an diesem Wochenende küren Sam zum Österreichischen Jugendchampion. Sam ist ein Herzensprojekt, dass Iris und Bernd mit uns mit Leidenschaft unterstützen. Das Projekt trägt so viele Früchte: Wir haben eine schöne Freundschaft geschenkt bekommen, Iris und Sam einen Hund, den sie über alles lieben und wir unseren ersten Deckrüden, auf den wir unglaublich stolz sind. Zudem wurden wir am Wochenende mit sehr sympathischen Begegnungen beschenkt. Sehr nette Menschen besuchten uns am Showring und drückten die Daumen und hoffen, dass sie in ferner Zukunft ein Baby von unserem Augenstern Enya bekommen.

 

 

17./17. Oktober 2021

CACIB Karlovac - Sechs Starts - sechs Siege

Der Kroatische Boden war für uns sehr fruchtbar, bei der Internationalen Hundeausstellung in Karlovac gingen wir mit Enya, Lizzy und Kelly an den Start. Unsere Hundemädchen überzeugten an beiden Tagen und erhielten alle V1. Lizzy und Kelly gewannen CAC, Kelly gewann am Samstag unter Richter Christian Stefanescu sogar CACIB und BOS. Enya verlieh der kroatische Richter den Titel Juniorwinner. Auch am Sonntag legten alle drei einen Glanzauftritt hin und überzeugten den israelischen Richter Tal Jaffe. Er vergab an alle V1, Lizzy und Kelly den Titel CAC und unser irisches Mädchen erhielt den Titel Juniorwinner. Wir sind überglücklich, dass wir so abgeräumt haben. Jetzt haben wir in diesem Land Lust auf mehr. Noch zwei Siege für Lizzy und Kelly, dann dürfen sich beide Kroatischer Champion nennen. Noch ein Sieg für Enya und sie erhielt ihren dritten Jugend-Championtitel. Mit dieser ehrgeizigen Zielsetzung planen wir die nächste Reise in den Süden.

 

 

2./3. Oktober 2021

Retriever Festival 2021 - Kelly wird ÖRC-Clubsieger

Das Retriever Festival auf Schloss Grafenegg ist ein echtes Highlight für Retriever-Liebhaber, für uns war es diesmal ein richtiges Hochfest: Unsere Kelly wurde von ihrer Züchterin selbst präsentiert. Kathi macht das einfach großartig und überzeugte mit Kelly Richterin Mary Murray aus Irland und gewann V1, CAC und den Titel "Clubsieger". Lizzy wurde mit V2 platziert und Enya wurde mit V bewertet. Am Sonntag wurden Kelly und Lizzy unter Richter Jos de Cuyper aus Belgien mit V2 bewertet, für Kelly gab es den Titel CAC Res. Enya verzeichnete auch einen kleinen Erfolg. In Maribor wurde sie von diesem Richter mit SG bewertet, sie steigerte sich und erhielt ein V.

 

 

1. Oktober 2021

World Dog Show 2021 -  Enya wird "FCI World Junior Winner", Lizzy CAC Res.

Dieser Tag geht in die Analen unserer Zuchtstätte ein: Die World Dog Show in Brünn bleibt unvergessen, weil Züchterträume wahrgeworden sind. Meine Herzensfreundin Kathi, die mit mir Enya bei Emma Archibald in Irland geholt hat, stellte unser geliebtes Hundemädchen unter dem Richter Dr. Tamás Jakkel, FCI Präsident, aus. Kathi und Enya glänzten im Showring und uns blieb der Atem weg, als der Richter Enya in einer sehr starken Jugendklasse den Titel "World Junior Winner" 2021 vergab. Aber auch unsere selbstgezüchtete Lizzy und Franz beeindruckten den Richter. Lizzy erhielt in einer unglaublich starken Zwischenklasse den Titel CAC Res. Dass unsere beiden Hündinnen sich bei der größten Hundeausstellung der Welt vorne platzieren, haben wir bis heute noch nicht richtig realisiert. Aber die Trophäen, Urkunden und die vielen schönen Erinnerungsbilder bestätigen, dass wir das alles nicht nur geträumt haben. Wer hätte je gedacht, dass unsere Träume Flügel bekommen. Wir sind Kathi unglaublich dankbar, dass sie uns so sehr unterstützt und Emma, dass sie uns Enya anvertraut hat. Unsere Freundschaft verbindet ein starkes Band, das uns auch bei Enttäuschungen, vor denen auch wir nicht verschont bleiben, trägt. Hundezucht bringt viele Herausforderungen auf allen Ebenen mit sich. Und da braucht es Menschen, die nicht nur die Freude teilen, sondern auch da sind und Verständnis und einfühlsame Worte finden, wenn Schwierigkeiten auftauchen. Beispielsweise waren wir mit Enya am vergangenen Mittwoch auf der CACIB-Show in Tschechien. Enya Auftritt im Ring war sehr kurz - sie wurde disqualifiziert, weil angeblich das Gebiss nicht passt. Was für eine absurde Bewertung? Wie kann man eine Hündin, die bereits eine Zuchtzulassung und Jugendchampion-Titel  hat, so bewerten? Als ich dann beim Ringhelfer nach der Ausstellung reklamierte, revidierte der Richter seine Bewertung und vergab ein Vorzüglich. Lächerlich, die Show war gelaufen. Wir fahren mehrere hundert Kilometer für so einen kurzen Auftritt und bezahlen jede Menge Geld. Dass uns das Ergebnis dann verärgert und etwas aus der Bahn wirft ist legitim. Fazit: Wir müssen sorgsam auswählen zu welchen Ausstellungen wir fahren.

 

 

24./25. u. 26. September 2021

Vorne dabei in der Slowakei

Drei Tage hintereinander haben wir Enya, Kelly und Lizzy in der Slowakei ausgestellt. An den ersten zwei Tagen waren wir sehr erfolgreich. Am Freitag erhielten Enya und Lizzy von der tschechischen Richterin Vanícková Kristína für Lizzy und Enya ein V2. Kelly wurde mit V3 platziert. Unter der slowakischen Richterin Janek Jana gewannen Enya und Lizzy ihre Klasse und erhielten den Titel CAC, Lizzy gewann sogar noch das CACIB Res. Kelly erhielt ein V2. Am Sonntag vergab Richter Kanas Robert  an all unsere Hunde ein Vorzüglich. Die Tage in der Slowakei waren wunderschön. Wir hatten ein fantastisches Hotel, das einem Schloss glich, mit einem riesigen Park. Dort konnten die Hunde frei laufen und sich richtig austoben. Und wir nutzen die Gelegenheit, Fotos von unseren Hunden im Park zu machen. Schließlich sind unsere Hunde unsere liebsten Fotomotive.

 

 

14./15. August 2021

Es hagelt in Österreich

Erstmals gehen wir seit einem Jahr Pause wieder in Österreich in den Showring:  Stift Göttweig ist ein ehrwürdiger Platz, für uns eher ein merkwürdiger. Statt Preisregen hagelt es die Bewertung "Sehr Gut". Alle Rüden aus unserer Nachzucht haben von Richterin Maja Bubalo die Bewertung "Sehr Gut" bekommen, Enya ebenso. Unsere Hunde gefielen ihr einfach überhaupt nicht. Uns gefällt es allerdings auch nicht, dass unsere Newcomer allesamt so schlechte Ergebnisse bekommen. Unser Ziel, im Showwesen neue Leute zu motivieren, ist kläglich gescheitert. Das Feuer, das wir bei ihnen entzündet haben, wurde schnell wieder gelöscht. Der Sonntag brachte etwas bessere Ergebnisse: Judith Beke verlieh an Enya und Lizzy V2 und Reserve CAC. Sam erhielt die Bewertung "Vorzüglich", Denver leider zum zweiten Mal die Bewertung "Sehr Gut". Naja, zumindest hat sich das Wochenende in einer Hinsicht rentiert: Sam und Enya haben den notwendigen Formwert für die Zuchtzulassung und wir wissen, dass es die Begegnungen mit Menschen sind, die das Showwesen so wertvoll machen. Uns begleiteten wunderbare Menschen, mit denen echte Freundschaft gewachsen ist. Iris und Bernd werden uns weiterhin begleiten, vermutlich gehen die Reisen vorwiegend ins Ausland. Und mit Corinna werden wir uns irgendwann den Traum erfüllen, zusammen nach England zu fahren. Und mit Olivia und Gerhard, werden wir demnächst ein Fußballspiel ansehen, vermutlich aus den vordersten Rängen. "Enttäuschungen sind nur Haltestellen im Leben, die uns Gelegenheit zum Umsteigen geben, wenn wir in die falsche Richtung fahren", dieses weisen Satz schrieb mir heute Abend Corinna. Darüber denke ich ausgiebig nach.

 

 

12. September 2021

Zuchttauglichkeitsfeststellung - fünf mal erfolgreich

Wir sind so stolz auf die Nachzucht von Ylvis erstem Wurf: Lizzy, Sam, Chester und Denver haben die ZTV des Österreichischen Retrieverclubs erfolgreich bestanden. "Ihre Hunde haben eine so großartige Bindung zu Ihnen und den Wesenstest souverän gemeistert", mit diesen Worten gratulierte mir Richterin Marion Steinschaden zur bestandenen Prüfung. Auch Iris, Corinna und Victoria schafften die Prüfung in Mitterlabil. Es ist großartig, dass alle Damen mit so viel Freude mit ihren Rüden arbeiten und dass alle so engagiert sind. Auch unser irisches Mädel Enya hat jetzt alle Voraussetzungen für die Zucht. Die Zuchtzulassungen für Enya, Lizzy und Sam sind beantragt und wir wünschen uns dass wir die Erfolgsgeschichte der von Thunhaus Goldens weiterschreiben dürfen. Die Früchte wurden heute wieder sichtbar: Wesensfeste schönes gesunde Hunde, die alle Retriever-Eigenschaften zeigen und Hundeführer, die über beide Ohren strahlen und ihr Herz an ihren Hund verloren haben.

 

 

4. Juli 2021

Dogshows in Slowenien - Youngsters als Überflieger

Beim dreitägigen Showwochenende in Slowenien hagelte es regelrecht Preise für unsere unsere jungen Hundedamen, die sich in der Jugendklasse laufend konkurrenzierten. Enya und Lizzy platzierten sich immer vorne, sie wechselten nur die Ränge. Am Freitag hatte unsere elf Monate alte Irländerin Enya ihren großen Auftritt: Der kroatische Richter Dejan Zivaninovic war von unserer Irländerin sehr begeistert, sodass er Enya nicht nur als Juniorwinner und "Best of Sex", sondern auch noch mit "Best of Breed" auszeichnete. Dass sich Enya dann später noch im Ehrenring in der FCI Group 8 durchsetzte und gewann, war für uns einfach unfassbar. Für unsere junge Hündin waren das sensationelle Erfolge. Doch unser selbstgezüchtetes Hundemädchen Lizzy stand ihr nichts nach. Sie gewann am Samstag und am Sonntag eine stark besetzte Jugendklasse, damit wird ihr auch der Titel "Slowenischer Jugendchampion" anerkannt. Zum krönenden Abschluss am Sonntag zeichnete Richterin Monika Blaha Lizzy noch mit den Titeln "Juniorwinner" und "Best of Sex" aus. Wir wurden von Corinna Calderwood und Lizzys Bruder begleitet. Auch Denvers Debüt in Slowenien konnte sich sehen lassen: Nachdem er Samstag und Sonntag mit der Bewertung V2 nur knapp den Sieg verfehlt hatte, holte er am Sonntag mit der Bewertung "V1" den Sieg und den Titel "Juniorwinner" in der Jugendklasse. Wir freuen uns so sehr, dass sich unsere Nachzucht international behaupten kann. Diese schönen Erfolge geben uns Rückenwind, unseren Weg mit der Hundezucht, den wir mit Leidenschaft gehen, mit Begeisterung weiterzugehen.

 

 

11. Juni 2021

Ylvi ist trächtig - Arosa leider leer

Heute haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht. Wir hatten vor fünf Wochen zwei Dates in Wien: Arosa und Ylvi wurden gedeckt - doch nur eine Mission war erfolgreich. Heute waren wir mit beiden Hündinnen beim Ultraschall. Meine Freundinnen Maria und Julia begleiteten mich zu dieser aufregenden Untersuchung. Große Freude: Ylvi bekommt Welpen - wir sahen gleich einige kleine Retrieverchen auf dem Bildschirm. Vergeblich suchten wir lange bei Arosa, doch leider erfolglos. Zum einen war die Freude groß bei Ylvi, zum anderen waren wir aber auch sehr traurig, dass bei Arosa keine Trächtigkeit festgestellt wurde. Doch so ist Hundezucht: Die Natur hat ihren eigenen Plan - einmal wird beschenkt und ist voller Freude und manchmal zerplatzen Träume. Solche Erfahrungen gehören einfach dazu. Sie sind im ersten Moment schmerzhaft, aber in der Schöpfung gibt es keinen Fehler. So wird es sich auch fügen, wer Ylvis Welpen bekommen wird.

 

 

4. - 6. Juni 2021

Preisregen für unsere Youngsters Enya und Lizzy in Ungarn

Unsere jüngsten Hündinnen Enya und Lizzy legten bei ihren ersten Ausstellungen in Komáron einen fulmianten Start hin. Wenngleich beide Hündinnen keine Erfahrung im Showring hatten, erhielten beide brillante Ergebnisse. Enya gewann unter gewann gleich zwei Mal unter den Richtern Tomasz Slawik und Judit Beke eine große und stark besetzte Jugendklasse. Bei der Special CAC Show wurde sie nur von einer geschlagen: von unserer Lizzy! Sie erhielt von Richter Korosz András V1, CAC und den Titel Juniorwinner. Uns blieb beinahe das Herz stehen, dass wir gleich mit beiden Hündinnen so glänzen konnten! Aber auch unsere Ylvi hatte ein Highlight: Sie erhielt von Judit Beke V2 und CAC Res. Seit beinahe 10 Monaten waren wir nicht mehr mit unserem Hunderudel unterwegs - es war wunderbar in Ungarn. Mit Angelika, Jürgen, Kathi und Verena erlebten wir so schöne Tage. Es war schön, dass das Showteam Austria erfolgreich war und wir die Freude zusammen teilten. Diese Ergebnisse geben uns viel Rückenwind, sodass wir schon heute  für weitere Ausstellungen gemeldet haben. The show must go on... in drei Wochen reisen wir nach Slowenien. Hunde sind gemeldet, Hotel gebucht, Freunde informiert und die Vorfreude ist unermesslich groß!

 

 

18. Mai 2021

Hochzeitsmarathon

Heute waren in der Lärchengasse in Wien echte Frühlingsgefühle spürbar. Unsere Ylvi und Percy fanden sich auf Anhieb wahnsinnig anziehend und verpaarten sich blitzschnell. Die Auswahl fiel nun auf Percy, den Bruder von unserer Kelly. Percy hat das gleiche Wesen wie unsere Kelly, das ich so liebe. Zudem ist Percy Ichthyose frei, damit sind die Welpen von Ylvi bereits über den Erbgang frei. Wir freuen uns so sehr auf diese Welpen. Allerdings liegen jetzt noch vier Wochen der Ungewissheit vor uns. Erst dann gibt uns der Ultraschall die Gewissheit, dass dieses Date Früchte trägt. In diesen vier Wochen drücken viele Menschen die Daumen, für viele Anlässe: In den nächsten Tagen kommt unser drittes Enkelkind und dann fahren wir seit langer Zeit wieder auf eine Hundeausstellung nach Ungarn. Und anschließend werden wir mit klopfenden Herzen bei unserer Tierärztin zwei Hündinnen zum Ultraschall vorstellen.

 

 

15. Mai 2021

Unser Hochzeitstag mit Blick auf die nächste Hundehochzeit

Zurück aus Wien feiern mein Mann und ich heute unseren 28. Hochzeitstag. Wir stoßen nicht nur auf uns an, sondern auch auf unser nächstes Abenteuer. Ylvi ist seit letzten Sonntag ganz überraschend drei Monate zu früh läufig geworden. Vermutlich hat sie durch Arosas Läufigkeit auch Frühlingsgefühle bekommen. Eigentlich waren wir darauf eingestellt, dass unser Schweizer Mädel im August soweit ist. Aber Hundezucht erfordert Flexibilität und bringt manchmal einfach alles durcheinander. Unser drittes Enkelkind wird in den nächsten zwei Wochen erwartet. Ich habe Ylvi leise ins Ohr geflüstert, dass sich alles ausgehen muss und wir bei der Ankunft unseres Enkelkindes zuhause sind. Normal ist auf Ylvi Verlass. Am Montag fahre ich mit ihr Richtung Wien. Eigentlich wollten wir mit Percy decken. Doch plötzlich kommen zwei Rüden in Frage! Der letzte Wurf von Ylvi wurde in den letzten zwei Wochen geröntgt. Die exzellenten Ergebnisse stellen unsere Pläne völlig auf den Kopf: Ylvis Kinder sind nicht nur sehr ansprechend vom Äußeren, auch die Gesundheitsergebnisse sind perfekt. Deshalb denken wir auch über eine Wurfwiederholung nach. Vermutlich wird Mitte nächster Woche gedeckt, einige Tage Bedenkzeit haben wir noch.

 

 

14. Mai 2021

Tanz der Hormone in der Lärchengasse

Schon letzten Montag bin ich zum Deckrüden gefahren. Mein Gefühl sagte mir, dass es nicht mehr lange dauern sollte. Doch meine Arosa hatte ganz andere Pläne. Jeden zweiten Tag überprüften wir den Progesteronwert von unserem Hundemädel in der Vetmed. Aber Arosa stieg nur ganz langsam. Gut dass ich bei meinen Freunden Kathi und Elisabeth war und die Wartezeit mit schönen Urlaubstagen verbrachte. Erst spät am 19. Tag durften Arosa und Percy ihre Hundehochzeit im Garten der Familie Binder feiern. Morgen decken wir nochmals nach. Und dann müssen viele Daumen gedrückt werden. Hoffen wir, dass unsere Mission in der Lärchengasse erfolgreich war. Diese Straße brachte uns immer so viel Glück. Unsere Kelly und der Deckrüde unseres letzten Wurfes sind in der Zuchtstätte Elkarima's geboren und wir haben dort echte Herzensfreunde gefunden. Großartig, dass ich nächste Woche schon wieder anreise. Es gibt eine weitere Überraschung, Hundezucht kann so aufregend sein.

 

 

6. Mai 2021

Glücklich: Hervorragende Gesundheitsergebnisse für Sam, Lizzy, Benny, Chester, Cody, Cooper, Cosmo und Denver

Gesunde Gelenke sind eine wichtige Voraussetzung für unsere Hunde, um ohne Schmerzen und Beschwerden ein schönes Hundeleben führen zu können. Die Röntgenuntersuchung auf Hüft- und Ellbogendysplasie ist an einem voll entwickelten Skelett mit einem Jahr möglich. Diese ausschlaggebende Untersuchung, die die weichen für die Zukunft unserer Nachzucht stellt, haben wir heute mit Sam und Lizzy gemacht. Bei Dr. Szabados in Innsbruck wurden unsere Ylvi-Kinder Sam und Lizzy heute vorstellig. Wir füllten heute den ganzen Warteraum: Meine Enkelin Theresa und mein Neffe Franz-Xaver begleiteten Lizzy. Unser Rüde Sam wurde sogar von vier Begleitern liebevoll mental unterstützt. Iris und ihre drei Kinder fieberten auch mit uns mit. So viele Glücksbringern brachten richtig viel Glück: Beide Hunde haben exzellente Gesundheitsergebnisse: HD A, ED 0 und vollständiges Scherengebiss! Unsere Kinder feierten noch im Warteraum und aßen alle Zuckerl aus der Schüssel, die der freundliche Doktor für die Besucher bereitgestellt hatte. Ganz erfreuliche Nachrichten kamen auch noch von sechs weiteren Wurfgeschwistern: Benny, Chester, Cody, Denver, Cooper und Cosmo haben mit HDA und ED0 ebenfalls perfekte Gesundheitsergebnisse.

 

 

29. April 2021

Arosa ist läufig

Unsere Arosa ist seit Montag läufig und so kommt wieder eine spannende Zeit. Vermutlich fahren wir in einer Woche zum Deckrüden. Wir haben uns entschieden, Kellys Bruder als Deckrüden zu verwenden. Percy "Elkarima's Golden My Life", gezüchtet von meinen Freundinnen Elisabeth und Katharina Binder, überzeugt durch sein tolles Wesen und sein hübsches Aussehen. Er ähnelt unserer Kelly von der Art her sehr. Wir freuen uns wahnsinnig, wenn wir wieder durch das Land reisen und liebe Freunde treffen können. Wir wünschen uns sehnsüchtig, dass unser Plan aufgeht. Arosa war leider zweimal leer, dabei zugleich mit ihrer Mama Sina läufig und hat dann jedes Mal abgebrochen. Wir hoffen, dass die geänderten Voraussetzungen Früchte tragen und vertrauen einfach auf den Fluss des Lebens. Alles fügt sich und jeder hat seine Bestimmung, so auch unsere Arosa. Eines ist gewiss: Unser selbstgezüchteter Herzenshund schenkt uns die Freundschaft mit Julia und macht sehr viele Menschen glücklich. Und vielleicht schenkt sie uns doch Welpen, die wieder viel Freude und Glück in die Welt bringen.

 

 

17. Jänner 2021

Elf mal Glück

Eigentlich hatten wir den 16. Jänner, den Geburtstag unseres Enkelkinds Theresa, als Geburtstermin anvisiert, aber Kelly ließ sich noch einen Tag länger Zeit. Doch schon am Samstag war Kelly wie ein Schatten hinter mir und am frühen Abend begann unsere werdende Mai zu Hecheln. An diesem Tag brachen wir alle Prinzipien und Kelly durfte dann auch noch in unserem Bett schlafen. Die ganze Nacht wechselten Hechel- und Schlafphasen. Um 10 Uhr am Vormittag ging Fruchtwasser ab und schon 20 Minuten später gebar Kelly den ersten Welpen. Zum Glück konnten wir sie in letzter Minute noch von der Wurfbox überzeugen. 

Wir sind ganz stolz, wie ruhig und selbstverständlich Kelly alles meistert, es ist schließlich ihr erster Wurf. Die Geburtsgewichte liegen zwischen 282 und 432 Gramm. Alle Welpen sind fit und nehmen gut an Gewicht zu. Weil wir einen so großen Wurf haben, müssen die Welpen in zwei Teams am Tag und in der Nacht im Zweistunden-Rythmus trinken. Während die anderen um die besten Plätze an der Milchbar kämpfen, warten die anderen schlafend auf ihren Einsatz. Im Welpentagebuch berichten wir über das die wundervollen Momente, die uns unser D-Wurf schenkt.

 

 

14. Dezember 2020

Freudenbotschaft: Kelly bekommt Welpen

Der Ultraschall hat uns verraten, weshalb unsere Kelly in den letzten Wochen so müde und liebesbedürftig war: Die Hündin ist trächtig. Wir sind so dankbar, dass es geklappt hat und dass wir um den 16. Jänner 2021 Welpen geboren werden. Unsere Enkelinnen Theresa und Marie und unsere Freundin Maria haben uns zum Tierarzt begleitet. Unsere Glückshormone schlugen Purzelbäume, als wir die Fruchtanlagen am Bildschirm sahen. Für alle, die sehnsüchtig warten, ist diese wunderbare Nachricht ein echtes Geschenk. Hoffen wir, dass Kelly eine gute Schwangerschaft und Geburt haben wird und dass gesunde Welpen geboren werden. Wir blicken voller Vorfreude auf eine aufregende Zeit. Eines ist gewiss: Die Welpen werden viel Freude zu den Menschen bringen. 

 

 

18. November 2020

Hundehochzeit in Italien

Große Freude in schwierigen Zeiten: Unsere Kelly und der wundervolle Rüde "Dempsey" von Giovanni Monteverde verpaarten sich heute. Jetzt heißt es warten und Daumen drücken. Wir sind gewiss, dass viele Daumen gedrückt werden, weil so viele Menschen ganz sehnsüchtig auf einen Welpen von Kelly warten. Wir können immer wieder nur voll Dankbarkeit staunen, welch schöne Momente uns durch die Hundezucht geschenkt werden. Die Gastfreundschaft und die Hilfsbereitschaft von Giovanni waren einfach großartig. Wir erlebten ganz großartige, unvergessliche Tage in Italien. Die Ein- und Rückreise waren trotz des strengen Lockdowns in unserer Heimat kein Problem. Alles fügte sich - so hoffen wir jetzt ganz fest, dass die Früchte diese Reise um den 16. Jänner sichtbar werden. 

 

 

13. Oktober 2020

Traurigster Tag in unserer Zuchtstätte

Unsere fünf Monate alte Hündin ,Charming Love vom Thunhaus’ Leila wurde heute in Oberösterreich von einem Giftköder getötet. Sie hat gekämpft und ist qualvoll verstorben. Es ist unfassbar, dass Menschen zu solchen Gräueltaten fähig sind. Wir sind ganz erstarrt, unendlich traurig und fühlen mit Astrid und Josef. Leila hatte einen Traumplatz und wurde mit Liebe überströmt. In ihrer kurzen Lebenszeit entzündete sie in beiden die große Liebe zu den Hunden. Beide können sich momentan ein Leben ohne ihren Herzenshund nicht vorstellen. Möge das Mitgefühl vieler Menschen Astrid und Josef durch diese schwere Zeit tragen. 

 

 

26. und 27. September 2020

IHA Tulln - Kelly glänzt

Auf der internationalen Hundeausstellung stellte unsere Kelly ihre Qualität erneut unter Beweis. Dem Schweizer Richter Michael Gruber gefiel unser Mädel, sodass er  V1 und den Titel CACA an unsere Hündin vergab. Auch am Sonntag lief Kelly in einer starken Zwischenklasse ganz vorne mit. Richterin Monika Blaha bewertete mit V2 und verlieh den Titel CACA Res. Wir blicken auf ein wunderbares Wochenende mit Freunden und schönen Erlebnissen und freuen uns, dass den Besitzern von unseren kleinen Rüden so gut gefallen hat. Wir hoffen, dass Wels heuer stattfinden kann. Dort werden wir gleich mit vier Rüden in der Jüngstenklasse vertreten sein. Es ist so schön, wenn wir unsere Welpenbesitzer anstecken. Nicht mit dem Corona-Virus, sondern mit unserer Leidenschaft für das Showwesen. Wir haben wirklich schon einige infiziert.

 

 

25. September 2020

Preisregen beim ÖRC-Retriever-Festival 

Das ÖRC Retriever Festival auf Schloss Grafenegg war in jeder Hinsicht ein Highlight. Erstmals wurden unsere Welpen aus dem C-Wurf "Denver" und "Cooper" im Showring präsentiert. Corinna stellte ihren Liebling ganz souverän und mit Erfolg Richterin Andrea Geller vor, sodass Denver bei seinem Debüt im Showring die Bewertung VV1 und somit den 1. Platz bekam. Cooper ist auch ein sehr schöner Rüde, aber er benötigt noch Showtraining. Die Bewertung VV4 nimmt sein Besitzer Gerhard zum Anlass, fleißig bis zur nächsten Ausstellung zu üben. Unsere Kelly und Katharina überzeugten ebenso und gewannen einen starke Zwischenklasse. Der Tag war ein echtes Geschenk für uns: Schöne Ergebnisse, die die Arbeit unserer Zuchtstätte bestätigen, die nette Gemeinschaft und das leckere britische Catering von Corinna lassen den Tag für uns unvergesslich werden.

 

 

29. August 2020

ÖRC-Clubsiegerschau Eckartsau Tag 2: 

Der Samstag war nicht zu übertreffen, aber dennoch sind die Ergebnisse des Tages bemerkenswert: Kelly und Arosa erhielten erneut Rosetten und beide den Titel CAC Reserve. Unsere Welpen sammelten weiterhin Praxis und erhielten Rosetten. Für uns stand an diesem Tag die Gemeinschaft im Mittelpunkt: Die Besitzer von "Cooper - Herr Gelb" aus dem C-Wurf, besuchten uns am Showring. Wir alle waren uns einig, dass wir so ein netter Haufen sind und Hundeausstellungen einfach eine tolle Gelegenheit zur netten Begegnung sind. Cooper wird jetzt auch in Grafenegg ausgestellt. Und das Beste: Corinna hat das erfolgreiche Wochenende auf Facebook verfolgt. Sie wurde sogar über die sozialen Medien mit dem Showvirus infiziert. Nächste Woche kommt sie zum Showtraining mit Herrn Blau, Denver. Unsere Freude ist groß. Corinna und Ian passen perfekt in unser Team. Wir wissen zwar nicht, welche Ergebnisse das Retriever-Festival, das in drei Wochen stattfindet, bringen wird, aber wir wissen, dass wir mit unserem Showteam eine ganz großartige Zeit haben werden.

 

 

29. August 2020

ÖRC-Clubsiegerschau Eckartsau Tag 1: Erste Rosetten für Welpen und Sieg für Kelly

Kleine Welpen als Shootingsstars: Chester, Lizzy und Sam, unsere 16 Wochen alten Welpen aus dem C-Wurf, schnupperten erstmals die Atmosphäre im Showring. Das Training lohnte sich, alle zeigten sich freudig vor der deutschen Richterin Vanessa Malkmuss. Sam hatte eine Überraschung parat. Durch seine starke Bindung zu seiner Besitzerin Iris, zeigte er keine Kooperationsbereitschaft und ließ sich nur von Iris handeln. Iris ist ein Naturtalent - so ganz ohne Erfahrung und nur mit einer schnellen Erklärung ließ sie sich auf das Abenteuer ein: Für das erste Mal haben sich beide gut geschlagen, Sam erhielt die Bewertung "Vielversprechend" und wurde als Dritter platziert. Victorias fleißiges Training zeigte schöne Früchte. Chester gewann die Welpenklasse. Unsere Lizzy meisterte den ersten Auftritt ebenso gut und erzielte den zweiten Platz. Aber auch mit Kelly gab es Grund zur großen Freude: Präsentiert von Kathi gewann unser Augenstern eine starke Zwischenklasse. Auch Arosa zeigte nach der langen Showpause mit der Bewertung "Vielversprechend 3" Konstanz. Als Highlight des Tages wurden unsere Welpen im Ehrenring präsentiert und erhielten den Titel "Beste Zuchtgruppe".

 

 

21. Juli 2020

Kelly absolviert Zuchttauglichkeitsprüfung mit Bravour

Dass unsere Kelly ein vorzüglicher Apporteur ist und allen Alltagssituationen sicher gewachsen, stellte sie bei der Zuchttauglichkeitsprüfung in Werfenweng eindrucksvoll unter Beweis. "18 Monate alte Hündin mit einem sehr guten Temperament, die heute alle gewünschten Retriever-Eigenschaften sehr gut gezeigt hat, besonders die Suche hat mir heute sehr gut gefallen", diese Schlussbemerkung verfasste Wesenstestrichterin Mag. Elisabeth Wolfsgruber im Beurteilungsblatt. Den Formwert "Vorzüglich" hat heute Richterin Ingrid Grill an unser braves Mädel verliehen. Unsere Kelly hat so ein erfrischendes Wesen und eine sehr gewinnende Art, damit konnte sie auch heute überzeugen. Die tollen Leistungen sind allerdings nicht nur Kellys Anlagen zu verdanken. Das wertvolle Dummytraining mit meiner Freundin Maria Heim und das Training bei Irina Kegel bringen einfach schöne Früchte.      

 

 

29. April 2020

Ylvi bringt Welpen zur Welt oder die wundersame Vermehrung in der Wurfkiste 

Wir können unser Glück kaum fassen, dass Ylvi mit einer unkomplizierten, natürlichen Geburt 12 Welpen gesund zur Welt gebracht hat. In Ylvis riesigem Kugelbauch waren 9 Rüden und 3 Hündinnen verborgen, die heute das Licht der Welt erblickt haben. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, dass die Geburt nicht enden wollte und das Gewusel in unserer Wurfkiste immer mehr wurde. Aber gemeinsam mit meinen lieben Helfern Maria und Simone unterstützen wir Ylvi bei ihrer Geburt. Heute müssen wir viele Emotionen verarbeiten: Die Dankbarkeit über die gute Geburt, unsere große Freude über unsere Welpenschar aber auch die Emotionen, die unsere zukünftigen Welpenbesitzer hatten. Als wir ihnen die frohe Botschaft verkündeten, wurde so manche Freudenträne vergossen. Hoffen, wir dass sich die Welpen gesund weiterentwickeln sodass die Freude anhalten darf.

 

 

24. März 2020

Ylvi ist trächtig: Freudenbringer sind unterwegs

Große Freude in unserer Zuchtstätte: Der Ultraschall bestätigt, dass das Date von Ylvi und Franklyn reiche Frucht hervorbringt. Am Bildschirm haben wir gleich mehrere Fruchtanlagen sehen können. Diese freudige Nachricht mussten wir natürlich gleich verbreiten, zumal viele sehnsüchtig auf dieses Ergebnis gewartet haben. Gerade in einer Zeit, in der wir alle durch den Corona Virus sehr gefordert sind, tun so klare Zeichen für das Leben besonders gut. Wir hoffen, dass die Trächtigkeit gut verläuft und dass sie uns Anfang Mai einige gesunde Welpen schenkt. Die Vorfreude bei meinen zukünftigen Welpenbesitzern ist groß. Ich wünsche mir so sehr, dass wir alle, die jetzt sehnsüchtig warten, glücklich machen können. 

 

 

7. März 2020

Crufts in Birmingham: "Very highly commended"

Erstmals präsentierten wir unsere Hunde bei der weltgrößten und wohl bedeutendsten Hundeausstellung in England. Hier ausgezeichnet zu werden, das ist wohl der Traum einen jeden Züchters. Und für uns wurde er am vergangenen Wochenende war: Ylvi wurde in der Mid Limit Class von Richterin Liz Pope der 5. Platz und der Titel "Very Highly Commended" verliehen. Aber am grünen Teppich hatten auch Kelly und Kathi ein glänzendes Debüt. Die kleine Kelly hat wirklich Attitude und Kathi ist einfach ein Showprofi. Im goldenen Glitzerblazer glänzte sie gemeinsam mit unserem Zwerg, sodass sie für die Richterin unübersehbar waren: In einer stark besetzten Jugendklasse schafften es beide in die Shortlist. Dieses Wochenende wird uns unvergessen bleiben. Für uns erfüllten sich große Träume: Starke Ergebnisse und ein Showteam, das aus Herzensfreunden besteht, beflügeln und bereichern uns. Wer weiß, was Kathi wieder einfällt, wenn sich die Situation rund um den Coronavirus beruhigt hat. Aktuell sind alle Hundeausstellungen abgesagt - so schnell kann sich alles ändern. Wir blicken jedoch voll Vertrauen in die Zukunft und hoffen, dass die Hiobsbotschaften der letzten Tage bald wieder in frohe Botschaften umschlagen. Möge die wunderbare Schöpfung wieder in die Ordnung kommen.

 

 

29. Februar 2020

Just married: Unser Traumpaar Ylvi und Franklyn

Am vergangenen Wochenende hatten zwei Hunde in der Lärchengasse in Wien Frühlingsgefühle: Ylvi und Franklyn hatten ein romantisches Date und verpaarten sich dabei. Mit Franklyn hatten wir schon viel Schönes erlebt - er begleitete uns mit seinen Besitzern Kathi und Elisabeth Binder schon bei vielen Ausstellungen. Sein Äußeres und sein tolles Wesen überzeugten uns, sodass die Wahl des Deckrüden auf ihn fallen musste. Die Verpaarung verlief sehr harmonisch in Elisabeths Garten. Wir mussten echt Schmunzeln, wie unser Schweizer Mädel vor dem Prachtrüden kokettierte. Gut, dass er das auch unwiderstehlich fand. Wenn alles gut geht, dann erwarten wir Ende April Welpen mit viel Farbe. Viele Menschen warten sehnsüchtig auf sie. Wir drücken fest die Daumen und hoffen, dass uns die Natur wohl gesonnen ist. 

 

 

19. Jänner 2020

In England bekommen unsere Träume Flügel

Viele Kilometer und Seemeilen haben wir auf uns genommen, um unsere Hunde Arosa, Ylvi und Kelly bei der National Champion Dog Show in Manchester 2020 auszustellen. Diese Ausstellung, bei der 274 Golden Retriever gemeldet waren, bot die letzte Chance, für die Crufts-Qualifikation 2020. Das ehrgeizige Ziel verfolgten wir mit Kelly schon bei den vergangenen Ausstellungen. Zweimal sind wir ganz knapp gescheitert: In Bratislava wurde sie mit 9 Monaten in der Jugendklasse Zweite und in Zagreb ebenso. In Manchester war jetzt die letzte Chance. Unsere Freundin und Kellys Züchterin Kathi wünschte sich zum 30. Geburtstag nichts mehr, als mit Kelly diese abenteuerliche Reise zu machen. Weil wir so unglaublich gerne mit der Familie Binder verreisen, waren wir sofort dabei. Katharina präsentierte Kelly wie immer mit ganz viel Enthusiasmus und Liebe, dem Richter Jose M. Doval sind die Zwei unter so vielen Hunden besonders aufgefallen. Kelly wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Damit löste sie das Ticket für die Crufts - das war wohl für Kathi das schönste Geburtstagsgeschenk. Und als unsere Ylvi auch noch Zweite wurde, waren wir dann völlig aus dem Häuschen. Wir können es noch gar nicht realisieren, dass wir bei so einer großen Show solche Erfolge erzielt haben. In das Ursprungsland der Golden Retriever haben wir uns gleich verliebt. Es ist so schön, dass wir in sieben Wochen schon wieder einreisen dürfen. Einmal bei den Crufts dabei zu sein, das war unser Traum! Dass wir gleich zwei Hunde qualifizierten konnten, das wagten wir nicht mal zu träumen.

 

 

16. Jänner 2020

Ylvi "Jewelhope Penny Blue" gewinnt ÖRC Show Cup 2019 als beste Junghündin

Die Früchte der vielen Ausstellungen, auf denen unsere Ylvi im letzten Jahr sehr erfolgreich präsentiert wurde, dürfen wir jetzt ernten: Ylvi erhält vom Österreichischen Retrieverclub den Titel "Beste Junghündin 2019". Wir blicken zurück auf ein ganz sehr erfolgreiches Jahr. Unser sanftes Schweizer Mädel glänzte im Showring bei vielen verschiedenen Richtern auf Ausstellungen im In- und Ausland und zeigte das ganze Jahr hindurch Konstanz. Ylvi schenkte uns so viele schöne Momente. Das absolute Highlight war ihr erstes BOS bei der IHA Oberwart und die Qualifikation für die Cruft 2020. Ylvi ist ein echter Juwel - so wie Ihr Züchtername es impliziert! Die Hündin aus der Zucht von Janine Brüngger war ein echter Glücksgriff. Wir danken Janine, dass sie uns unsere "lovely Ylvi" anvertraut hat.